Spenden

Um allen Interessierten eine Mitgliedschaft in unserem Verein zu ermöglichen, haben wir für einen geringen Mitgliedsbeitrag entschieden (Nähere Infos zu unseren Mitgliedsbeiträgen siehe Beitragsordnung)

Dank unserer Gemeinnützigkeit können sowohl Mitgliedsbeiträge als auch Spenden steuerlich geltend gemacht werden.

Doch wofür werden Gelder benötigt?

Ein gemeinnütziger Verein lebt nahezu ausschließlich von den Beiträgen der Mitglieder und Spenden.
Gerade zu Beginn lassen sich viele Ideen und Projekte nur schwer umsetzen, da hierfür die Gelder fehlen – gerade dann, wenn die Mitgliedsbeiträge klein gehalten werden. Unser Verein unterhält mehrere Selbsthilfegruppen für Betroffene, setzt sich für Entstigmatisierung und -tabuisierung ein und versucht sein Bestes, vor allem Betroffenen, deren Angehörigen und auch Menschen mit Verdacht auf ADHS beratend und klärend zur Seite zu stehen.

Die ehrenamtlichen Mitarbeitenden des Vereins stellen ihre Freizeit zur Verfügung, doch benötigen wir zur Bestreitung unserer Sachausgaben Gelder. Um unsere Unabhängigkeit auch weiterhin zu gewährleisten, sehen wir von Sponsoring-Angeboten ab – unterstütze uns hierbei mit deiner Spende!

Zu Ausgaben, für die Gelder benötigt werden, zählen beispielsweise:

  • Raummiete
  • Versicherungen
  • Vereinsverwaltungssoftware
  • Webseite
  • Druck von Flyern
  • Büromaterialien
  • Erwerb von (Fach-)Literatur
  • Organisation von Veranstaltungen und Workshops


Du möchtest unsere ehrenamtliche Tätigkeit durch eine Spende unterstützen?
Gerne kannst du uns hierfür eine Spende auf unser Konto überweisen:

ADHS Dortmund e.V.

Bank: Deutsche Sparbank
IBAN: DE60 8306 5408 0005 3816 90
BIC: GENODEF1SLR


Da wir ein eingetragener, gemeinnütziger Verein sind, besteht die Möglichkeit der Ausstellung einer Spendenquittung.
Auf Wunsch können wir dich zusätzlich gerne nachfolgend namentlich erwähnen:

Bisherige Spenden

– Mike H.
– Anonym